Carsten Rabe

Geboren 1975 in Hamburg, Aufgewachsen in Ajaoukuta (Nigeria) und Winsen/Luhe (Deutschland), Studium Kommunikationsdesign Hamburg, Seit 2001 Freischaffender Künstler, Grafiker, Fotograph

 

Ausstellungen & Projekte (Auswahl)

2012

  • „Velada Santa Lucia“, Fotografie, Maracaibo, Venezuela (G)
  • „How do we know where we are“, Mixed Media, Betriebsausflug Hamburg-Leipzig, Westpol, Leipzig (G)
  • „What if there was nothing“, Installation, Romantik 2.0, Magdeburg (E)
  • „Surprix“, Fotografie und Objekt, Galerie Rivoli 59, Paris (G)
  • „Apokalypse How“, Objekt, Hamburg

2011

  • „25 Jahre PrimaKunst Retrospektive“, Mixed Media, Lessingbad, Kiel (G)
  • „Struktur“, Mixed Media, Kreuzberg Pavillon, Berlin (G)

2010

  • „Argy-Bargy“, Mixed Media, Kutscherh.user, Hamburg (G)
  • „What They Sought was hidden there“, Objekt- Videoinstallation, Kunsthaus Sootb.rn, Hamburg (E)
  • „Dreckiges Dutzend“, Fotografie, Künstlerhaus Speckstrasse, G.ngeviertel, Hamburg (G)

2009

  • „Neue R.ume“, Fotografie, Künstlerhaus Speckstrasse, G.ngeviertel, Hamburg (G)
  • „Herbarium – Subvision“, Botanische Installation, Subvision-Festival, Hamburg (E)
  • „Verwehte Orte“, Fotografie, Ostrale Kunstbiennale, Dresden (G)
  • „Secrets“, Skulptur,Westwerk, Hamburg (G)

2008

  • „Aljoscha und Sarah“, Installation, Kunsthaus, Hamburg (G)
  • „Wir nennen es Hamburg“, Fotografie, Kunstverein, Hamburg (G)
  • „Am ende noch ein kleines Stück weiter“, Rauminstallation,Walk of Fame, Hamburg (E)
  • „Am FuÅòe des Gipfels, Sch.ne Aussicht!“, Videoinstallation, PrimaKunst, Stadtgalerie, Kiel (E)

2007

  • „16.00 Uhr, klare Sicht“, Skulptur, PrimaKunst, Stadtgalerie, Kiel (E)
  • „… und fertig istÅLs“, Rauminstallation im Westwerk, Hamburg (E)

2006

  • „Landschaften an der Wachstumsgrenze oder schau mal wie sch.n das hier ist…“, Kunst im .ffentlichen
  • Raum, Hamburg; zur Ausschreibung „10Åã Grad Kunst – Wege in die Hafencity“, der Kulturbeh.rde
  • Hamburg (E)
  • „Libanon Big Love“, Installation, offside – Kunstfestivals in Porec, Kroatien (G)
  • „Tick-Tack“, Videoinstallation Ding-Dong Kunstfestival, Hamburg (G)

2005

  • „Projektraum R“, Kunstaktion mit 10 Bildenden Künstler aus Europa, Hamburg Rothenburgsort (G)

2003

  • „Community Center“, Installation, Kunstfestival Break 2.2 in Ljubiljana,
  • Slovenien, Gemeinschaftsprojekt mit F18 & Kolchose Brandshof (G)

 

Kontakt:

  • Mail.: mail@ahooi.de

Tags: , ,


Back to Top ↑
  • Nächste Veranstaltungen

    28. Mai
    Δ SAMSTAG (15 – 05 Uhr) 15:30 Uhr / Station – Eröffnung mit Filmemacherin Deborah Phillips 16:00 Uhr / Pixelraum – Film: BONNIE & CLYDE (USA 1967) 18:00 Uhr / Station – Film: SCHWARZE KATZE, WEISSER KATER (DE/FR/YUG 1998) 20:00 Uhr / Station – Musik: Ambient Salon 22:00 Uhr / Station – Party: To Release [...]
    28. Mai
    Am 28. Mai öffnet das ABATON seine große Pforte. Ein Platz für Entwicklung und Veränderung. Mittendrin das Herzstück der Nacht. – THE STATION. Wenn draussen alles schläft, sind in der STATION alle wach. Seid willkommen zum ersten gemeinsamen Rausch in der alten Werkstatthalle der ehemaligen JVA. Ein neuer Ort für die kleinen und großen Tiefgänge. [...]