Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Haustürmacht und wacht

10. Juni 19:00 - 20:00

Veranstaltungsnavigation

Das Schauspieler Duo „ZenTänz – frank und frei“ zeigt eine  Performance mit zwei Türen, Bühneninstallationen, Ton-Einspielungen, zwei Menschen, Kollagen aus literarischen Zitaten und eigenen Texten der Autoren/Schauspieler.

Zwei Türen: Was ist der Ein-, was der Ausgang. Wer kommt rein, wer raus, wer darf rein und wer muss sofort wieder raus? Begrüßungs-und Verabschiedungsszenarien in unterschiedlichen Facetten. Zwei mobile Theater-Türen sind in Holz gefasste Metapher für das „Reinwollen“, das „Raushalten“ und „Aushalten“, für Begegnung und Verschluss, Abgrenzung und Neugier.

Die beiden ZenTänz-Spieler exerzieren ein Hin und Her, ein herein und heraus wollen, ein Aus- und Einsperren.

„In mein Haus kommt man nur durch diese eine Tür, nur über diese Schwelle!“ „Ist das wirklich Ihre Wohnungstür?“

Türen kann man öffnen, verrammeln, verriegeln, schließen, zunageln, blockieren, als Barriere nutzen oder aber aufschließend als Triumph- und Willkommensbögen feiern. Ist es ein Aus- oder Eingang? Einschluss? Ausschluss? Kein Durchgang, oder doch Durchgangstür, Zellentür, Notausgang,  Paniktür?

 

06_10_ZenTänz-Performance_Urheber Anne KönigZenTänz-Performance
Foto: Anne König

Details

Datum
10. Juni
Zeit:
19:00 - 20:00
Event Categories:
, ,

Veranstaltungsort

Charles-de-Gaulle-Platz
Wissenschaftshafen, Magdeburg,