IMG_2935

Der Kulturanker

Unsere Vision

Wir wollen Projekte verwirklichen, die sich mit der Etablierung, Festigung und Belebung kultureller regionaler Identitäten beschäftigen. Wir möchten Projekte organisieren, die unsere Vision einer Gesellschaft, in der Menschen ein lebhaftes Interesse an den Gedanken und Gefühlen ihrer Mitbürger haben, teilen. Unsere Maxime ist es daher, das wichtigste Kapital einer Gesellschaft, das Einfühlungsvermögen, zu vermehren.

Deshalb haben wir es zu unserer Aufgabe gemacht,zusammen mit Kunstschaffenden und Kunstinteressierten neue Möglichkeiten der Präsentation von unterschiedlichen Kunstformen auszuloten und zu propagieren und bekennen uns zur Förderung einer jungen, alternativen und demokratischen Musik- und Kulturszene in Deutschland. Gemeinsam werden wir mit innovativen Ideen und unkonventionellen visuellen sowie musikalischen Kunstwelten eine besondere Dynamik entfachen, mitreißen und die Film-, Licht- und Kulturlandschaft beleben. Ahoi Veränderung!

Fakten

  • Gründung: 2005
  • Kuratoren/Vorsitzende: Dr. Karsten Steinmetz und Lisa Reul
  • Mitglieder: 25
  • Auszeichnungen: Zweimaliger Gewinner des Magdeburger Kulturpreises „Der blaue Bock“

Meilensteine

  • 2017: Kabinett der Künste Episode IX: Opus Aquanett (10.06. – 9.07)
  • 2016: Florsokerhøf – KulturOpenAir im Advent (25.11 – 23.12)
  • 2016: Projekt Abaton – Das Kreativquartier
  • 2015: Kabinett der Künste Episode VIII: Die neue Sinnlichkeit (6.06. – 20.09.)
  • 2014: Performancefestival oLo biAnCo (4.10. –  2.11.)
  • 2013: Kabinett der Künste Episode VII: Mystique (1.6. – 28.7.)
  • 2013: Lange Nacht im Kunstmuseum (19.Januar)
  • 2012: “The Show – Kulturtage im Advent”, Theaterprogramm im City Carré (14.-16.Dezember)
  • 2012: Kabinett der Künste Episode VI: Romantik 2.0 (1.-24. Juni)
  • 2011: Kabinett der Künste Episode V: Salomon (4.-20. November)
  • 2009: Kabinett der Künste Episode IV: ilLUXion (4.-6. Dezember)
  • 2008: Förderung der Entstehung eines Tanzfilms über die Vergreisung des Kulturlebens: „ArMoMo“
  • Seit 2007: Initiierung der Kulturreihe „Kabinett der Künste“
  • 2007: Gründung der GoLA (Gallery of Living Art) in Magdeburg
  • 2007: Unterstützung des Magdeburger Literaturhauses bei der Veröffentlichung, Durchführung und Auswertung des Schreibaufrufs „Verdichtung drei“
  • 2007: Initiierung von „Lima“, Deutschlands erstem Lesebühnenfestival für Mitteldeutschland
  • 2007: Beitrag „Kontravisuelles Theater“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „365 Days, 365 Plays“
  • 2006: Organisation des literarischen Events „Skylines“, bei dem junge Autoren die Möglichkeit erhielten, aktiv an einer Lesung teilzunehmen und ihren gesprochenen Text darzubieten

Auszeichnungen

Der Blaue Bock 2011 – Der Magdeburger Kulturpreis:

Im Jahr 2011 hat der kulturkollektiv e.V. erstmalig den Blauen Bock – den Magdeburger Kulturpreis ausgelobt. Mit den Preisen, die mit insgesamt 5000 Euro dotiert sind, möchte der Verein vor allem die Kulturschaffenden selbst honorieren und dadurch gleichzeitig die Magdebürger für IHR Kulturschutzgebiet sensibilisieren.Der Kulturanker e.V. gewann mit dem Kunstprojekt Salomon (Kabinett der Künste Episode V) den Jurypreis in der Kategorie Urbankultur und den Publikumspreis in der Kategorie Ausstellungskultur.

Bewegungsmelder 2012 – Initiativen, die bewegen:

Im Rahmen der Jahreskonferenz der Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung wurden im Dezember 2012 zum zweiten Mal 16 Initiativen ausgezeichnet, die sich in ihrem Bundesland besonders um die Kultur- und Kreativwirtschaft verdient gemacht haben. Entscheidend für die Auswahl waren Kriterien wie Eigeninitiative, Netzwerkbildung, Öffentlichkeitsarbeit, privatwirtschaftlicher Fokus und Innovationskraft.


Back to Top ↑
  • Nächste Veranstaltungen

    10. Juni
    Magdeburg,
    Vom 10. Juni bis zum 9. Juli 2017 findet im Magdeburger Wissenschaftshafen das Kunst- und Kulturfestival OPUS AQUANETT statt, das von KulturAnker e.V. organisiert und veranstaltet wird. Die Eröffnung am 10. Juni 2017 um 16 Uhr feiern wir mit Anker … platz! – eine Performance! Eröffnungsperformance bei der SINNLICHKEIT 2015 Foto: Franka Schumacher Auch am [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    Akkustisch-filigrane Melodien auf dem Klavier, der Gitarre oder der Trompete gepaart mit einer emotionsgeladenen Stimme  zeichnen den “Jungen ohne Namen” aus. Seine Texte führen uns durch unbekannte Städte, die Lebensabschnitte eines jungen Menschen, an Zuggleisen entlang an die Abgründe der menschlichen Seele und auch wieder mit einem Lächeln auf den Lippen heraus. Kierkegaard trifft Pop. [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    MEINS „Ich fasse in die rosa zähflüssige Masse und bedecke Berührung für Berührung meinen nackten Körper. Mein Inneres transformiert sich. Auf meinem Körper wird alles ausgelöscht, zum Verschwinden gebracht, ich mache Platz für den Betrachter. Plötzlich ist alles übermalt. Hallo,wer bist du? Ich bins. Ich bewege mich im performativen Raum und ihr, ihr seid meine [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    Das Schauspieler Duo „ZenTänz – frank und frei“ zeigt eine  Performance mit zwei Türen, Bühneninstallationen, Ton-Einspielungen, zwei Menschen, Kollagen aus literarischen Zitaten und eigenen Texten der Autoren/Schauspieler. Zwei Türen: Was ist der Ein-, was der Ausgang. Wer kommt rein, wer raus, wer darf rein und wer muss sofort wieder raus? Begrüßungs-und Verabschiedungsszenarien in unterschiedlichen Facetten. [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    Die Eröffnungsparty des Opus Aquanett Getragen durch unsichtbare Wellen erzeugt durch warme Melodien, viele Stimmen und unbekannte Klänge laufen wir im Herzen der Stadt ein. Im geheimnisvollen Licht des Mondes schweift der Blick über alte Waggons, leere Straßen und riesige durch Farben zum Leben erweckte seit langem verlassene Gebäude. Hier lassen wir den Anker fallen [...]