Sinnlichkeit Plakat Querformat_A2 - klein_beschnitten

Die neue Sinnlichkeit 2015

Einsame und verlassene Gebäude in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Die weiten, leeren, seelenlosen Räume mit Emotionen, Farben und Leben zu erfüllen. Ein Mikrokosmos künstlerischer Verwirklichung, indem sich Künstler frei entfalten können. Das ist die Aufgabe des KulturAnker e.V.

JVA_19_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker

Auch für das Jahr 2015 steht das nächste große Projekt an. Die ehemalige Justizvollzugsanstalt Magdeburg (JVA) mit über 20.000 m² erstrahlt, innovativ in Szene gesetzt, einen Sommer lang als neues kulturelles, touristisches Highlight. Wir präsentieren vom 6. Juni bis zum 20. September 2015 die Ausstellung „Die neue Sinnlichkeit in der zeitgenössischen Kunst“ mit über 250 bildenden Künstlern und fünf Galerien aus ganz Deutschland einer breiten, überregionalen Öffentlichkeit.

Bereits mit Projekten wie „Romantik 2.0“ im Altstadtkrankenhaus Magdeburg (13.000 Besucher) und „Mystique“ auf einem Industriegelände (20.000 Besucher) hat der Verein mit Künstlern wie Reinhard Rex, Thomas Andree, Jan Focke, Robin Zöffzig, Beate Schoppmann-Fuchs aus Magdeburg, oder den Hamburgern Carsten Rabe, Petra Schönwald, dem Dresdner Jens Besser, dem Berliner Tom Pascalis etc. bewiesen, dass er überregionale kulturelle Highlights inszenieren kann.

Dabei ist ein bedeutender Teil der Veranstaltungen institutionellen und internationalen Kooperationen gewidmet. So werden das Kunstmuseum Magdeburg, die Galerien “Potemka” aus Leipzig, das “Westwerk” aus Hamburg, „Goddot Village“ aus Taiwan, die Burg Giebichenstein und viele andere mit uns zusammen diese Veranstaltung gestalten.

Die Künstler aus den Bereichen darstellende Kunst, Literatur, Film, Musik, Lichtkunst und Performance werden die Flächen und Räumlichkeiten in neue Farben tauchen und die JVA in ein temporäres künstlerisches Kleinod verwandeln. Workshops mit Partnern wie dem Jugendamt, dem Schulamt und ortsansässigen Schulen werden umfassende gestalterische Arbeiten vornehmen, um so auch ein breites Publikum, jung wie alt, in die Kreativwerdung einzubinden.

Tickets für Veranstaltungen im Rahmen von “Sinnlichkeit” können  zu den Öffnungszeiten vor Ort bzw. (nur für bestimmte Veranstaltungen) in unserem Online-Shop erworben werden >>

So sah die JVA zuvor aus:

JVA_7_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_11_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_10_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_13_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_18_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_19_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_23_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_25_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_31_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_33_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_37_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_50_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_46_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_56_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_57_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker JVA_60_die neue sinnlichkeit_2015(c)kulturanker


Back to Top ↑
  • Nächste Veranstaltungen

    10. Juni
    Magdeburg,
    Vom 10. Juni bis zum 9. Juli 2017 findet im Magdeburger Wissenschaftshafen das Kunst- und Kulturfestival OPUS AQUANETT statt, das von KulturAnker e.V. organisiert und veranstaltet wird. Die Eröffnung am 10. Juni 2017 um 16 Uhr feiern wir mit Anker … platz! – eine Performance! Eröffnungsperformance bei der SINNLICHKEIT 2015 Foto: Franka Schumacher Auch am [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    Akkustisch-filigrane Melodien auf dem Klavier, der Gitarre oder der Trompete gepaart mit einer emotionsgeladenen Stimme  zeichnen den “Jungen ohne Namen” aus. Seine Texte führen uns durch unbekannte Städte, die Lebensabschnitte eines jungen Menschen, an Zuggleisen entlang an die Abgründe der menschlichen Seele und auch wieder mit einem Lächeln auf den Lippen heraus. Kierkegaard trifft Pop. [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    MEINS „Ich fasse in die rosa zähflüssige Masse und bedecke Berührung für Berührung meinen nackten Körper. Mein Inneres transformiert sich. Auf meinem Körper wird alles ausgelöscht, zum Verschwinden gebracht, ich mache Platz für den Betrachter. Plötzlich ist alles übermalt. Hallo,wer bist du? Ich bins. Ich bewege mich im performativen Raum und ihr, ihr seid meine [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    Das Schauspieler Duo „ZenTänz – frank und frei“ zeigt eine  Performance mit zwei Türen, Bühneninstallationen, Ton-Einspielungen, zwei Menschen, Kollagen aus literarischen Zitaten und eigenen Texten der Autoren/Schauspieler. Zwei Türen: Was ist der Ein-, was der Ausgang. Wer kommt rein, wer raus, wer darf rein und wer muss sofort wieder raus? Begrüßungs-und Verabschiedungsszenarien in unterschiedlichen Facetten. [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    Die Eröffnungsparty des Opus Aquanett Getragen durch unsichtbare Wellen erzeugt durch warme Melodien, viele Stimmen und unbekannte Klänge laufen wir im Herzen der Stadt ein. Im geheimnisvollen Licht des Mondes schweift der Blick über alte Waggons, leere Straßen und riesige durch Farben zum Leben erweckte seit langem verlassene Gebäude. Hier lassen wir den Anker fallen [...]