Opus Aquanett

Plakat Opus Aquanett

„Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen“, wusste der griechische Philosoph Heraklit bereits vor 2500 Jahren. Wasser ist untrennbar verbunden mit Veränderung.

Wie aktuell diese Beziehung noch ist, möchte der KulturAnker e.V. mit dem Kunstfestival „OPUS AQUANETT“  im Wissenschaftshafen in Magdeburg zeigen: 50 bildende Künstler*innen werden vom 10. Juni bis 9. Juli 2017 auf mehreren Booten ihre Werke zum Thema Wasser und Wandel präsentieren.

An 15 Abenden bieten zudem Veranstaltungen aus Theater, Literatur, Musik, Film und Performance eine kulturelle Begleitung. Wir wollen ein Kunst- und Kulturhighlight für Sachsen-Anhalt und Mitteldeutschland schaffen, das den Sommer 2017 unvergesslich macht und die Bewerbung Magdeburgs als Europäische Kulturhauptstadt 2025 ins Bewusstsein rückt.

Doch wie genau sind Wasser und Wandel miteinander verwoben? Für uns ergeben sich drei unterschiedliche Aspekte. Erstens die sich physisch als auch psychisch verändernde Welt. Die Pole schmelzen, die Atmosphäre heizt sich auf, der Meeresspiegel steigt. Auch das Zwischenmenschliche ist in Bewegung. Viele Kulturen suchen nach verloren geglaubter Hegemonie und nicht mehr nach Universalismus.

Zweitens das Wesen des Elements Wasser in all seinen Aggregats- und Landschaftswandlungen. Der Fluss, der See, das Meer, der Bach und der Ozean, umspielt von Regen, Schnee und Eis.

Drittens der Aspekt der Wandlung des Menschen, der Siegeszug der Maschinen, Roboter und Wissenschaft bis zur Ablösung des Menschen von seiner Menschlichkeit. Noch ist Wasser die Grundsubstanz allen Lebens auf der Erde. Ab wann könnte es nutzlos werden?

Die Besucher*innen werden in unserer schwimmenden Ausstellung und an Land all diese Aspekte erleben. Besuchen Sie uns in diesem Sommer und werden Sie  Teil dieses besonderen Festivals: „OPUS  AQUANETT“.

Ahoi Veränderung!

17547030_1475829139093752_6896576813063826454_o 17546901_1475829199093746_5664117863717568033_o 17504394_1475829135760419_1819761785525390663_o


Comments are closed.

Back to Top ↑
  • Nächste Veranstaltungen

    10. Juni
    Magdeburg,
    Vom 10. Juni bis zum 9. Juli 2017 findet im Magdeburger Wissenschaftshafen das Kunst- und Kulturfestival OPUS AQUANETT statt, das von KulturAnker e.V. organisiert und veranstaltet wird. Die Eröffnung am 10. Juni 2017 um 16 Uhr feiern wir mit Anker … platz! – eine Performance! Eröffnungsperformance bei der SINNLICHKEIT 2015 Foto: Franka Schumacher Auch am [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    Akkustisch-filigrane Melodien auf dem Klavier, der Gitarre oder der Trompete gepaart mit einer emotionsgeladenen Stimme  zeichnen den “Jungen ohne Namen” aus. Seine Texte führen uns durch unbekannte Städte, die Lebensabschnitte eines jungen Menschen, an Zuggleisen entlang an die Abgründe der menschlichen Seele und auch wieder mit einem Lächeln auf den Lippen heraus. Kierkegaard trifft Pop. [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    MEINS „Ich fasse in die rosa zähflüssige Masse und bedecke Berührung für Berührung meinen nackten Körper. Mein Inneres transformiert sich. Auf meinem Körper wird alles ausgelöscht, zum Verschwinden gebracht, ich mache Platz für den Betrachter. Plötzlich ist alles übermalt. Hallo,wer bist du? Ich bins. Ich bewege mich im performativen Raum und ihr, ihr seid meine [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    Das Schauspieler Duo „ZenTänz – frank und frei“ zeigt eine  Performance mit zwei Türen, Bühneninstallationen, Ton-Einspielungen, zwei Menschen, Kollagen aus literarischen Zitaten und eigenen Texten der Autoren/Schauspieler. Zwei Türen: Was ist der Ein-, was der Ausgang. Wer kommt rein, wer raus, wer darf rein und wer muss sofort wieder raus? Begrüßungs-und Verabschiedungsszenarien in unterschiedlichen Facetten. [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    Die Eröffnungsparty des Opus Aquanett Getragen durch unsichtbare Wellen erzeugt durch warme Melodien, viele Stimmen und unbekannte Klänge laufen wir im Herzen der Stadt ein. Im geheimnisvollen Licht des Mondes schweift der Blick über alte Waggons, leere Straßen und riesige durch Farben zum Leben erweckte seit langem verlassene Gebäude. Hier lassen wir den Anker fallen [...]