Ausschreibung „KreativMesse“

Der Verein KulturAnker bietet Handwerkerinnen und Handwerkern aus Sachsen-Anhalt am Samstag, den 27. Juni  eine Plattform und individuelle Ausstellungsmöglichkeiten für die (interaktive) Präsentation ihrer bildenden, angewandten und genießbaren Kunst – an einem für die Öffentlichkeit bislang verborgenen Ort.

Wir wollen diesen Ort mit Euch neu beleben und sind offen für viele kreative Ideen.

Termine:

Die KreativMesse ist Teil des Kunst- und Kulturfestivals „Die neue Sinnlichkeit in der zeitgenössischen Kunst“, welches vom 6. Juni bis 20. September 2015 in Magdeburg stattfindet. In diesem Zeitraum werden ca. 30.000 Besucher erwartet. Die Messe wird am 27.06. von 12 bis 20 Uhr geöffnet sein.

Bitte sendet uns Eure Bewerbung bis zum 30. April 2015 an messe.kulturanker@gmail.com.

Ein Termin zur Besichtigung vor Ort wird den Teilnehmenden beizeiten bekanntgegeben.

Ort:

Die ehemalige JVA liegt im Zentrum von Magdeburg zwischen dem Amtsgericht an der Halberstädter Straße und dem Magdeburger Ring. Sie wurde erst 2013, nach über 100 Jahren Nutzung, geschlossen. Der Ort fasziniert durch das authentische Ambiente mit alter Schließtechnik vor den Zellentüren, stacheldrahtgesäumten Gefängnishöfen, vergitterten Fenstern und fotorealistischen, großformatigen Wandgemälden eines ehemaligen Gefangenen. Das für die KreativMesse vorgesehene Gebäude (hier grün eingezeichnet) diente als Krankenstation. Es hat helle Räume; manche davon sind gefliest, alle haben einen Linoleumboden. Zudem besteht die Möglichkeit, sich während dieses Tages in einem der Innenhöfe niederzulassen.

Skizze JVA Grundriss Sinnlichkeit

Thema:

Jegliches Handwerk ist willkommen. Ob praktisch, dekorativ, verkostbar, oder das Handwerk an sich vorstellend (Workshops sind gerne gesehen) – es ist alles erlaubt und gewünscht, was sich assoziativ oder konkret inhaltlich mit dem Thema „Sinnlichkeit“ oder dem historischen Ort verbindet. Wir sind gespannt auf Eure Vorschläge.

Organisation:

Der KulturAnker e. V. besteht aus 25 Mitgliedern, die von einem großen Team ehrenamtlicher Helfer unterstützt werden. Wir organisieren große Kunst- und Kulturfestivals mit temporärer Kunstgalerie an unkonventionellen und verlassenen Orten. Bis zu 350 nationale und internationale Künstler/innen sind bislang an unseren Projekten beteiligt gewesen. 2012 wurden wir vom Bundeswirtschaftsministerium als „Bewegungsmelder“ für die Kreativwirtschaft ausgezeichnet. Seit mehreren Jahren kooperieren wir mit dem Institut für Industrial Design der Hochschule Magdeburg-Stendal und dem Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen.

Prozedere:

Wir vergeben 21 Ausstellungsräume und einen Innenhof, der Platz für mehrere Freiluftaktivitäten/-stände und Essgelegenheiten bietet. Bis zum 30. April 2015 benötigen wir:

a) eine formlose Bewerbung mit Name und Kontaktdaten (Adresse, E-Mailadresse, Telefonnummer)

b) eine kurze Beschreibung des Handwerks (max. eine halbe Seite) ggf. mit Skizzen oder Fotos. Der Text soll sich auch für die geplanten Flyer eignen, ebenso die anderen eingereichten Unterlagen.

c) eine Kurzvita – kurze Beschreibung der eigenen Unternehmensgeschichte (Gründung, Werdegang, etc.)

d) zwei Fotos von bisherigen Arbeiten (Größe max. ca. 1 MB) oder einen sonstigen Beleg für bisherige kreative und künstlerische Arbeiten/Aktivitäten

Eine Jury, bestehend aus Mitgliedern des KulturAnkers e. V., der Handwerkskammer und der Gesellschaft für Wirtschaftsservice Magdeburg, trifft anschließend die Auswahl der teilnehmenden Künstler. Alle Teilnehmenden erklären sich einverstanden, dass eingesandtes Bild- und Textmaterial für die Bewerbung der Veranstaltung auf der Homepage oder im Programm/Katalog verwendet werden darf.

Spätestens vier Wochen nach Ende der Bewerbungsfrist erhaltet Ihr eine Antwort. Es wird auch eine Nachrückerliste erstellt.

Wir bieten:

Jede/r Teilnehmende erhält für seine/ihre Objekte oder Workshops einen eigenen Raum, eine Freifläche oder einen Termin im Programmablauf. Die Räume der Krankenstation sind im Schnitt 5x3m groß, mit Fenstern ausgestattet und einige sind gefliest. Stromanschlüsse, meist auch Waschbecken, sind vorhanden. Sie können verschlossen werden; zudem wird es zuverlässige Betreuer vor Ort geben, die gegebenenfalls auch auf den Stand/Raum aufpassen können. Die Verteilung der Räume und des Innenhofs wird, so gut es geht, den individuellen Bedürfnissen angepasst und aus organisatorischen Gründen von uns eingeteilt.

Konditionen:

Pro Teilnehmer/in verlangen wir eine Stand- bzw. Raummiete von 100 € (inkl. MwSt.). Im Gegenzug gibt es 2 Freikarten die am 27. Juni gültig sind, eine Essensmarke für unsere garantiert schmackhafte Küche und selbstverständlich sind alle teilnehmenden Handwerker/innen auch zum geplanten Abendprogramm eingeladen.

Stände, Zelte, Material für Workshops und andere erforderliche Attribute müssen selber mitgebracht werden. Zum Auf- und Abladen kann man mit einem Transporter auf das Gelände fahren. Der Aufbau ist für den Morgen des Ausstelltages vorgesehen; der Abbau erfolgt am Sonntag den 28. Juni.

Jeder kann sich bei uns bewerben. Es gehört zu den Grundsätzen des KulturAnker e. V., dass wir auch witzige oder innovative Ideen von Neueinsteigern unterstützen möchten. Die Vernetzung der regionalen mit der internationalen Kunstszene ist uns ebenfalls wichtig. Diesbezüglich liegt uns die KreativMesse sehr am Herzen. Eure Ideen können weitestgehend frei realisiert werden. Bei der praktischen Umsetzung seid Ihr auf euch selbst gestellt. Wir sind allerdings an Auflagen des Denkmalschutzes gebunden. Eingriffe in die Gebäudesubstanz müssen daher mit uns abgestimmt sein.

Solltet Ihr Eure Arbeiten während der Ausstellung verkaufen, nehmen wir keine Prozente. Wir bitten Euch jedoch einen Künstlervertrag zu unterschreiben.

Jeder Künstler ist für die Ausführung seiner Projekte und den anschließenden Abbau selbst verantwortlich. Die Räume müssen leer und im Urzustand wieder verlassen werden. Nachträgliche Forderungen an uns sind ausgeschlossen. Die Objekte werden von uns nicht versichert, es gibt aber während der Öffnungszeiten einen Wachdienst.

Wir garantieren:

Einen ungewöhnlichen Ort und ca. 30.000 Besucher. Große Aufmerksamkeit in Online- und Printmedien durch einen regelmäßigen Veranstaltungsturnus bereits über mehrere Jahre. Ein großes Helferteam und viel Engagement. Ein unkonventionelles Miteinander, bei dem jeder mit anpacken kann. Kreativen Austausch mit vielen anderen Künstlern. Freiräume für die Verwirklichung Eurer Ideen. – Wir freuen uns auf Euch!

 

Tags: , , , ,


Back to Top ↑

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Verwendung der Webseite erklären Sie, dass Sie mit der Cookie-Nutzung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen