KUNSTPREIS 2016 – Kunstwettbewerb VerWANDlung

WANDkunstobjekte für eine Fassadengestaltung gesucht!

In diesem Jahr gibt es wieder einen Wettbewerb zum Kunstpreis für Kinder und Jugendliche in Magdeburg. Initiatoren sind die Neue Schule Magdeburg und der Kulturanker e.V. mit finanzieller Untestützung der Stiftung Jugendarbeit der Stadtsparkasse Magdeburg. Die Ausrichtung des diesjährigen Wettbewerbs wird eine Fassadengestaltung unter dem Thema der Vielfalt der Menschen, die in Magdeburg leben, sein. Inbegriffen sind darin ganz besonders alle Menschen, die nach Magdeburg gekommen sind, ob aus anderen Bundesländern, aus anderen Europäischen Staaten oder auch anderen Kontinenten.

„Vielfalt“ – es wird bunter und schöner hier in Magdeburg. Wir bekommen neue Ideen und frischen Wind vom Nachbar aus Brandenburg, von Leuten an der See und von Menschen, die weit gereist sind. Und das weiter als die Elbe entlang. Her damit, denn wir wollen ein lebendiges Magdeburg und gemeinsam wachsen – über uns hinaus!  Aus verstaubten Denkmustern heraustreten und uns freischwimmen, um neue neue Ufer zu erkunden. Jeder Mensch bringt sich mit seiner Persönlichkeit, seinen Werten, seiner Ausstrahlung, seiner Kreativität und seinem Handeln in seine Umgebung ein. Prägt sie und lässt sie bunt erstrahlen.

Das Thema integriert sich in den Kontext der diesjährigen Magdeburger Kulturnacht -„Freischwimmen“.

Kinder und Jugendliche im Alter bis zu 18 Jahren werden aufgerufen zu diesem Thema eine  Leinwand zu gestalten, die eine Fassade in Magdeburg schmücken könnte. Dies kann beispielweise eine Kunstwerk mit Pappmache, mit Fundsachen, mit Licht, etwas Plastisches oder auch ein Graffitimalerei sein.

Die Kunstwerke werden in einer Ausstellung gezeigt und neben dem Kunstpreis 2016 (Juryentscheidung) ein Publikumspreis ermittelt.  Im Rahmen der Magdeburger Kulturnacht am 24.9.2016 wird die Preisverleihung stattfinden. Die Kunstwerke sind an diesem Tag ebenfalls für alle Besucher zu besichtigen.

Der Gewinn zum Kunstpreispreis wird ein Workshop bei dem Magdeburger Künstler Thomas Andrée sein.

Kunstpreis_2016_Abaton_ausschnitt2

Ansprechpartnerin:

Constanze Langner
Neue Schule Magdeburg
Nachtweide 68
39124 Magdeburg

Tel: 0391 55555260

eMail: Kontakt@neue-schule-magdeburg.de

Tags: , , , ,


Back to Top ↑
  • Nächste Veranstaltungen

    10. Juni
    Magdeburg,
    Vom 10. Juni bis zum 9. Juli 2017 findet im Magdeburger Wissenschaftshafen das Kunst- und Kulturfestival OPUS AQUANETT statt, das von KulturAnker e.V. organisiert und veranstaltet wird. Die Eröffnung am 10. Juni 2017 um 16 Uhr feiern wir mit Anker … platz! – eine Performance! Eröffnungsperformance bei der SINNLICHKEIT 2015 Foto: Franka Schumacher Auch am [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    Akkustisch-filigrane Melodien auf dem Klavier, der Gitarre oder der Trompete gepaart mit einer emotionsgeladenen Stimme  zeichnen den “Jungen ohne Namen” aus. Seine Texte führen uns durch unbekannte Städte, die Lebensabschnitte eines jungen Menschen, an Zuggleisen entlang an die Abgründe der menschlichen Seele und auch wieder mit einem Lächeln auf den Lippen heraus. Kierkegaard trifft Pop. [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    MEINS „Ich fasse in die rosa zähflüssige Masse und bedecke Berührung für Berührung meinen nackten Körper. Mein Inneres transformiert sich. Auf meinem Körper wird alles ausgelöscht, zum Verschwinden gebracht, ich mache Platz für den Betrachter. Plötzlich ist alles übermalt. Hallo,wer bist du? Ich bins. Ich bewege mich im performativen Raum und ihr, ihr seid meine [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    Das Schauspieler Duo „ZenTänz – frank und frei“ zeigt eine  Performance mit zwei Türen, Bühneninstallationen, Ton-Einspielungen, zwei Menschen, Kollagen aus literarischen Zitaten und eigenen Texten der Autoren/Schauspieler. Zwei Türen: Was ist der Ein-, was der Ausgang. Wer kommt rein, wer raus, wer darf rein und wer muss sofort wieder raus? Begrüßungs-und Verabschiedungsszenarien in unterschiedlichen Facetten. [...]
    10. Juni
    Magdeburg,
    Die Eröffnungsparty des Opus Aquanett Getragen durch unsichtbare Wellen erzeugt durch warme Melodien, viele Stimmen und unbekannte Klänge laufen wir im Herzen der Stadt ein. Im geheimnisvollen Licht des Mondes schweift der Blick über alte Waggons, leere Straßen und riesige durch Farben zum Leben erweckte seit langem verlassene Gebäude. Hier lassen wir den Anker fallen [...]