Open Call Performancefestival ‘oLo biAnCo’

–enGliSh verSioN belOw–

Zu einem Tempel der Kunst verwandelt der Kulturanker e.V. im Herbst einen verlassenen Speicher im Wissenschaftshafen Magdeburg. Vom 4. Oktober bis 2. November 2014 werden beim Performancefestival “oLo biAnCo” Musiker, Literaten, Schauspieler und VJs die leeren Hallen mit Farben und Klängen füllen. “oLo” – so ist die unsere Umschreibung für das “weiße Gold” der Neuzeit” – soll das wissenschaftliche, kulturelle und zivilisatorische Wissen um die Entwicklung der Menschheit als Gesamtensemble durch verschiedene Sparten der Kunst thematisieren und kreativ umsetzen.

Künstler aus den Bereichen Performance, Tanz und Theater können sich noch bis zum 31. Juli bewerben. Verpflegung und eine Unterkunft für drei Nächte stellt der Verein zur Verfügung. Ausgewählte Künstler werden bis zum 15. August informiert und gebeten, ihre Teilnahme innerhalb von 7 Tagen zu bestätigen.

Für die Bewerbung werden folgene Angaben benötigt:

Performance:

  • Länge
  • Titel
  • Beschreibung (max. 150 Wörter)
  • ein das Projekt repräsentierendes Bild im jpeg-Format
  • Credits

Künstler:

  • Name
  • Website
  • Kurzbiografie
  • E-Mailadresse
  • Telefonnummer
  • Adresse

Video der Performance, falls vorhanden:

  • CD/DVD an Kulturanker e.V., Keplerstr. 4a, 39104 Magdeburg
  • Beschriftung mit Titel und Name des Autors/der Autoren

Sämtliche Angaben werden im Archiv des Kulturanker e.V. gespeichert. Die Kurzbiografie und Beschreibung des Projekts (inkl. Bild) werden im Falle einer Teilnahme am Festival auf der Homepage kulturanker.de veröffentlicht.

Habt ihr Fragen? Werden hier beantwortet:

Mail: kontakt@kulturanker.de
Tel.: 01628112666 (Dr. Karsten Steinmetz)

–enGliSh–

Performance Festival “oLo biAnCo”4th ov October till 2nd of November 2014, Magdeburg (Germany)

“oLo biAnCo” the Performance festival aims to promote performance art, creating an opportunity for exchange of ideas and experiences between artists of national and international scene. Open to all artists interested in producing performance art, dance or theater projects. Kulturanker e.V. is committed to provide logistical support to the artists selected, meals and three nights of accomodation. The application must be received no later than July 31st, 2014.

All the material will remain in the archive of the Kulturanker e.V. The selected artists will be notified by mail by August 15th, 2014. They should therefore confirm their presence within 7 days from that date, if not they will be excluded from the Festival.

Team Kulturanker e.V. 2014:Director: Alexander Biess / Curators: Dr. Karsten Steinmetz (performance section), Josephine Kroneberg (theatre section) / Organization: Herbert Beesten, Lisa Reul, Valentin Neuhofer, Susann Frömmer

If you have a questions you can sent an e-mail to
kontakt@kulturanker.de
Tel.: +49 1628112666

Tags: , , , , ,


Back to Top ↑
  • Nächste Veranstaltungen

    15. Juli
    Eine der Aufgaben der Literatur ist das Suchen und Heranführen an erstmal Unzugängliches, Verstecktes. Hinter den Mauern der ehemaligen JVA-Werkstatt – jetzt das Kreativ-Quartier ABATON des Kulturanker e.V. – wird die Literatur Wege unter die Oberfläche, zu Verstecktem und hinter Denkmauern Verborgenem zeigen.   Freitag, 15.7. 20 Uhr: „Die Schreibkräfte“ – mit dem der 10er [...]
    15. Juli
    „Summer school“ bedeutet ja oft, etwas extra lernen in schöner Umgebung mit netten Gleichgesinnten . Damit auch die Daheimgebliebenen einen auf „Old School“ machen können, bieten die in der Heimat verbliebenen Schreibkräfte ein DaDa-Potpourri, eine Mischung aus Liebestoll-Gedanken, Szenen aus der Tierwelt, ein Ragout aus Lyrik und Prosa, eine Sammlung aus Performances und Theatralischem und  [...]
    16. Juli
    LIteratouren in Magdeburg, das ist traditionell „der“ Mitteldeutsche Lesebühnenwettbewerb, der bereits in die 10. Runde geht und vor 12 Jahren zum ersten Mal stattfand. 4 Lesebühnen-Teams aus ganz Deutschland treten gegeneinander an, das Publikum entscheidet, wer diesmal den Wanderpokal mit nach Hause nimmt. Für viele Sieger war der LIMA-Pokal ein entscheidender Sprung in der Karriere, [...]
    17. Juli
    Das Abaton ist ein heiliger Ort, der nicht betreten werden durfte. Dagegen scheint auch Magdeburg ein Ort zu sein, der für Liebhaber des Dichters Carl Leberecht Immermann (* 24. April 1796 in Magdeburg; † 25. August 1840 in Düsseldorf) unzugänglich ist. Der Revolutionär des deutschen Theaterwesens im 19. Jahrhundert, auf den auch heute noch einige [...]
    17. Juli
    Jeder darf eigene oder fremde Texte vortragen, alle Genres wie z.B. Lyrik, Prosa, HipHop, Rap etc sind möglich. Moderation: Herbert Beesten Die Bühne ist frei, Open Mic, literarische Speakers Corner …. Vortragen von Gedichten oder kurzen Geschichten (max. 5 Minuten), die nicht von einem selbst, sondern auch von anderen Dichtern sein können. Ein Mikrofon, alle [...]