Thomas Andrée

Thomas Andrée

in Magdeburg 1974 geboren, Autodidakt, Maler und Bildhauer, ist jemand, der es versteht menschliche Affekte, Gefühlsregungen und Augenblicke in seinen Werken sichtbar zu machen und den flüchtigen Moment festzuhalten, was eine genaue Beobachtung voraussetzt. Wobei die Mittel der Darstellung so gewählt sind, dass sie von jedermann verstanden werden können.  Zum anderen gelingt es dem Künstler die Hintergründigkeit des Lebens gesellschafts- und sozialkritisch zu beleuchten und uns mit viel Humor vor Augen zu führen. Indem er in seinen Werken die Welt scheinbar für einen Moment entschleunigt, gibt er dem Publikum Zeit zum Erkennen und Nachdenken. Eine Erläuterung der Bedeutung seiner Werke, wirkt wie die Erklärung der Pointe eines Witzes. Letztlich liegt es am Standpunkt des Betrachters wie die Werke ihre Auflösung erfahren. Sicher ist jedoch, dass uns Thomas Andrée mit offenen Fragen und einem Lachen auf den Lippen zurücklässt.

 

Ausstellungen

 

2014 “Blick nach Innen“, Einzelausstellung, Magdeburg

2014 “olo bianco“ Kunst- und Performancefestival, Magdeburg

2014 “Turmpark II“ 2.internationaler Künstleraustausch, Magdeburg

2013-2014 “Face off“, Ausstellungsbeteiligung, Taichung, Taiwan

2013  2. Benefiz – Kunstauktion, Soroptimist International, Beteiligung, Magdeburg

2013 “Kunst geht nach Brot“ – #cynal, Ausstellungsbeteiligung, Dresden

2013 “Bucktopia“, Ausstellungsbeteiligung, Magdeburg

2013 “Kultur auf den Höfen“, HO-Galerie, Ausstellungsbeteiligung, Magdeburg

2013 “Mystique – Kabinett der Künste VII“, Ausstellungsbeteiligung, Magdeburg

2013 “Lange Nacht im Kunstmuseum“, Ausstellungsbeteiligung, Magdeburg

2012 “The Show“, Ausstellungsbeteiligung, Magdeburg

2012 “Romantik 2.0 – Kabinett der Künste VI“,  Ausstellungsbeteiligung, Magdeburg

2011 “Salomon – Kabinett der Künste Episode V“, Ausstellungsbeteiligung, Magdeburg

2010 Ausstellung MS-Symposium, Händelhalle, Halle a. d. S.

2010 “Thomas Andreé – schnurstracks“, Kulturfabrik, Haldensleben

2009 “Thomas Andreé – Leichte Kost und schwer verdaulich“, Galerie “Da Oben“, Magdeburg

seit 2008 wechselnde Ausstellung in ärztlicher Praxis, Magdeburg

Vita

1974 in Magdeburg geboren

1992 Hochschulreife Magdeburg

1992 Studium der Rechtswissenschaften, Halle a. d. S.

 

seit 1996 Auftragsarbeiten Malerei

seit 1998 Auftragsarbeiten Bildhauerei

seit 2002 Konstruktion/Bau/Design von kiteboards, Leipzig

seit 2007 technischer EEG-Assistent in nervenfachärztlicher Praxis, Magdeburg

seit 2013 Angestellter im zahntechnischen Labor, Magdeburg

 

 

Tags:


Comments are closed.

Back to Top ↑